Boutique Moschino

Boutique Moschino

Moschino wird 1983 von Franco Moschino in Mailand gegründet. Der ehemalige Versace-Designer und Pop-Art-Fan kreiert freche, unkonventionelle Mode, immer mit einer rebellischen Note gegen das Mode-Diktat.

1988 führte Moschino die freche junge Zweitlinie Cheap & Chic ein. Im letzten Jahr taufte der aktuelle Chefdesigner Jeremy Scott die Linie in Moschino Boutique um. Zielgruppe ist ein jüngeres Publikum – preislich liegt Boutique Moschino etwa 30-40% unter der Hauptlinie.

Nach dem Tod von Franco Moschino 1994 übernahm zunächst Rosella Jardini die kreative Leitung. Seit 1999 gehört die Moschino S.p.A. zum Modeproduzenten AEFFE S.p.A. In den Folgejahren wuchs der Umsatz und zahlreiche Shops wurden eröffnet, unter anderem in Berlin.

2006 stattete Moschino die italienische Olympia-Mannschaft aus. Auch Celebrities wie Madonna, Kylie Minogue, Miley Cyrus und Nicole Kidman sind noch heute bekennende Moschino-Fans. Der Umsatz von Moschino lag 2010 bei 125 Millionen Euro.

Weitere Untermarken sind Love Moschino (Denim), Moschino Teen, Moschino Kid und Moschino Baby.

weiterlesen

Das Unternehmen Amazon wurde im Oktober 1995 von Jeff Bezos gegründet. Ursprünglich als Onlineplattform für die Bestellung und den Versand von Büchern für ausgewählte Kunden ins Leben ... mehr entdecken

Im Jahr 2008 von den Internet- und Telekommunikations- Investoren Brüdern Samwer unter der Rocket Internet AG als Start-Up mit Sitz in Berlin gegründet ist der Zalando Onlineshop mittlerweile ... mehr entdecken

Heute ist Samstag,
16. November 2019
00:01 Uhr
Über Shops-Online.org
Über Shops Online

Mit dem rasanten Wachstum des Internets und der vielfältigen Auswahl an Online-Dienstleistern und Waren geht ebenfalls ein enormer Informationsfluss einher. Shops-Online bündelt diese, um eine kompakte Übersicht aktueller Shops und deren Aktionen anbieten zu können.

Netzwerke
TwitterFacebook